eCalc - e Motoren Calculator

  - the most reliable RC Calculator on the Web

setupFinder:  Help - Hilfe


How to use this Drive Configurator

Problems - eCalc does not work? Find a Trouble Shooting Guide here...

For explanatory videos and tutorials visit and subscribe our growing YouTube Channel.

This Setup Finder supports you to get a quick overview of possible motor candidates from the database and in choosing an adequate motor setup for your electric fixed wing airplane.
Important: This calculation uses a simplyfied calculation model for better calculation performance. Therefore the standard deviation is higher, especially for extreme setups. ALWAYS consult propCalc for indepth and more accurate analysis of the specific setup.

Find a suitable drive from the most comprehensive motor database:

  1. Enter your requirements from your project regarding airplane, performance, battery, motor and propeller.
  2. hit [find setup].
  3. Click the setup fits best from the sortable result list and propCalc will be started for detailed analysis.

Always check the dimensions of the choosen prop, motor, esc an battery fit into you aircraft.

 

Wie setzten Sie den Antriebsfinder ein?

Probleme - eCalc funtioniert nicht? Hier finden Sie Problemlösungen....

Für erklärende Videos und Anleitungen besuchen und abonnieren Sie unseren stetig wachsenden eCalc YouTube Kanal.

Dieser Antriebskonfigurator unterstützt Sie bei der Wahl eines elektrischen Antriebs für Ihr Flächenmodell mit Propeller Antrieb.
Wichtig: Dieser setupFinder verwendet zur verbesserten Rechengescheindiglkeit ein vereinfchts Rechenmodell. Damit können die Abweichungen höher als mit  propCalc sein. Daher empfehlen wir den Antrieb mit  propCalc genauer zu anaysieren.

Einen passenden Antrieb finden:

  1. Geben Sie die Kennzahlen Ihres Modells, der gewünschten Flugleistungen, Batterie, Motor und Propeller ein
  2. Drücken Sie [Antrieb finden]
  3.  Wählen Sie den Antrieb aus der Resultatliste, welche Ihre Anforderungen erfüllt und analysieren die Ihn im Detail mit propCalc.

überprüfen Sie IMMER, ob die gewählten Komponenten bzgl. Dimensionen zu ihrem Modell passen.


 

General
gray values below entrie fields are recommondated numbers depending on your selected flight mission.

Airplane
Wing Type: Specify wether your aiplane consists of a mono-, bi- or tripple plane.
All-Up-Weight: the expectet total weight for flight.
Wingspan: for bi- and tri-planes use the widthest plane.
Wing Area: total area of all main wings (incl. fuselage section of the wing)
Lift Coefficient (Cl): depends on the used airfoil. A typical lift coefficient of a (clean) RC airfoil is between 1.0 ... 1.5. If unknown use rather the conservative default value of 1.0.  The indicated stall speed (Vs) is subject to the weight, wing area and lift coefficient.
Cooling: How efficient the motor will be cooled in your airplane. A steady air stream to the motor will result in «good» cooling

Motor Cooling Guideline:
The motor cooling gets efficient with a steady air stream along the motor case. The higher the volume of air the better the motor gets rid of the heat. Here some guidelines to the cooling options:
- Excellent: very high air flow along the motor
   (e.g. due open mounting, forced ventilation (edf), redirected air flow to motor)
- Good: normal air flow along motor
   (e.g. vent holes or additional fan)
- Medium: low air flow
   (e.g. in lee of large spinner)
- Poor: convective air flow in wide fuselage
- Very poor: convective air flow in narrow fuselage
   (e.g. hotliner with no venting)
However, in real live your motor case should never ever exceed 80°C/180°F otherwise you run into risk of overheat and even burning the motor.

desired Performance
Flight Mission: the flight mission influences the recommended values (grey below entry fields) for speed, thrust and relative pitch by factors of:
  - S: Speedfactor - Speed >= S x Stall-Speed
  - T: Thrustfactor - Thrust >= T x All-up-Weight
  - P: Pitchfactor - Pitch ~ P x effective Prop Diameter
Feel free to choose other values according your experience and need.
Speed: max. required flight speed (~pitch speed).
Thrust: required thrust.
Flight Time: Flight time depending on pilot and will vary with throttle usage.
Therefore this value is a guideline for an appropriate battery pack only.
For electric gliders insert twice the required mororing time.
 
Special Case Glider Tow Aircraft:
Setting up a Tow Aircraft for Gliders is quite complex. In general  200W/kg specific power is sufficent. Using this value you must sum up the Weight of the tow aircraft and the maximum intended weight of the glider.
setupFinder has 2 options:
Glider Tow w/o Glider assumes the glider does not exceed 1.5 times the weight of the Tow airplane.
Glider Tow incl. Glider: using this option it is important you enter the total weight and total wing area of Tow Aircraft AND (biggest) Glider!

Battery Cell
Configuration: number of cells switched in serial
Voltage: the nominal voltage of the used cell chemistry.

General
Air Temperature: outside air temperature
Field Elevation: elevation of the location you fly.

Motor
# of Motor: how many motors have your airplane.
Gear Ratio: Reduction of the Gearbox, e.g. 6.7:1
max. Weight: you may limit the maximum motorweight to a percentage of AUW.

Propeller
Speed and Thrust are diametrically requirements: optimizing for high speed will leed to reduced thrust - optimizing for thrust will result in reduced speed. As a consequence define the min goal first: Thrust or Speed.
Aiming for high thrust use the biggest prop size (with low pitch) with regard to a proper gound clearance or the prop size on the upper end of  suggestion.
Aiming for high speed use smaller props (with high pitch) at the lower end of the suggestion.

Print
Best results for printing eCalc results on paper are acheved with these printer settings:
FireFox & Safari: Portait
Chrome & Explorer: Landscape

 

Generell
Die grauen Werte unterhalb der Eingabefelder sind Empfehlungen auf Grund der gewählten Flugart.

Modellflugzeug
Flügelart: Anzahl Hauptflächen (z.B. Doppeldecker)
Abfluggewicht: erwartetes Abfluggewicht.
Spannweite: für Doppel- bzw. Trippeldecker nehmen Sie sie spannweite des breitesten Flügels.
Flügelfläche: Totale Fläche aller Hauprflügel.
Auftriebsbeiwert: abhängig vom Flügelprofil. Falls unbekannt verwenden Sie 1.0. Die darausfolgende Überziehgeschwindigkeit ist ferner abhängig von der Flügelfläche und Gewicht.
Kühlung: Wie effizient ist die Motorkühlug in ihrem Modell.

Motorkühlung - Empfehlung:
Mit einem konstanten Luftstrom wir eine effiziente Kühlung dess Motors sichergestellt. Je höher das Luftvolumen desto einfacher kann die Abwärme abgeführt werden. Hier unsere Empfehlung bzgl. Kühlungsoptionen des Motors:
- sehr gut: hoher Luftstrom entlang des Motos.
   (z.B. auuserhalb des Rumpfes. Zwangslüftung in Impeller oder
   durch Leitbelche)
- gut: normaler Luftstrom entlang des Motors
   (z.B. durch Lüftungslöcher oder zusätzlichem Lüfter)
- mittel: geringer Luftstrom entlang des Motors.
   (z.B. im Windschatten von grossen Spinnern)
- gering: konvektiver Luftstrom in weitem Rumpf
- sehr schlecht: konvektiver Luftstrom in engem Rumpf
   (z.B. im Hotliner-Rumpf ohne jegliche Lüftung)

gewünschte Flugleistung
Flugart: Die gewählt Flugart schlägt ihnen typische Werte bzgl. Geschiwndigkeit, Schub und Propellersteigung vor. Die Faktoren werden entsprechend angezeigt (S: Geschwindigkeit, T:Schub, P: Pitch).
Diese Vorschläge können natürlich nach eigenem Ermessen angepasst werden.
Geschwindigkeit: maximale Geschwingikeit am Propeller-Blatt.
Schub: gewünschter Schub
Flugzeit: Die Flugzeit ist äusserst abhängig von Flugstil und damit vom Piloten selbst, bzw. dem Einsatz des Gashebel. Folglich kann die Flugzeit nur grob abgeschätzt werden, woraus eine Empfehlung für die Batterie-Kapazität abgegeben wird.
Für Elektro-Segler geben Sie die doppelte Motorlaufzeit ein.
 
Spezialfall Segel-Schlepp (Glider Tow):
Grundsätzlich reichen 200W/kg für das gesamte Gespann aus. setupFinder stellt 2 Optionen zur Verfügung:
Glider Tow w/o Glider geht davon aus, dass der Segler nicht schwerer als 1.5x das gewicht der Schlepp-Maschine ist.
Glider Tow incl. Glider: Bei dieser Option ist unbedingt darauf zu achten, dass das Gesamt-Gewicht und die Gesamt-Flügelfläche beider Modelle eingegeben werden.

Batterie-Zellen
Konfiguration: Anzahl Zellen in Serie.
Spannung: Nennspannung der Batterie-Chemie.

Allgemein
Luftemperatur: Temperatur der Umgebungsluft.
Flugplatzhöhe: Auf wieviel Meter über Meer liegt ihr bevorzugtes Flugfeld.

Motor
Anz.. Motoren: Anzahl der Motoren am Flugzeug.
Getriebe: Untersetzugsverhältnis des Getriebes, z.B. 6.7:1
max. Gewicht: Maximales Gewicht des Motors in relation zum Abfluggewicht.

Propeller
Geschwindigkeit und Schub sind diametrale Anforderungen: Optiemierungen richtung Geschwindigkeit gehen zu Lasten des Schubs bzw. Optimieren des Schubs geht zu Lasten der Geschwindigkeit. Folglich definieren Sie ihr höchstes Ziel zuerst: Geschwindigkeit oder Schub.
Zur Optimierung des Schubs verwenden Sie grosse Propeller-Durchmesser und geinge Steigung, zur Optimierung der Geschwindigkeit verwenden Sie kleine Propeller bei hoher Steigung.

Drucken:
Zum Drucken Iher eCalc Ergebisse empfehlen wir folgende Druck-Einstellungen in ihrem Browser:
FireFox & Safari: Hochformat
Chrome & Explorer: Querformat


Interpret the Results 

setupFinder seeks the comprehensive motor database and tries to fullfill your requirement with different propellers (diameter range from max. Diameter till max. Diameter -2", pitch range from opt. pitch +/-2" of opt. Pitch - these numbers may be lower at small diameter and low pitch). Discontinues motors (marked by ²) are not considered.

The resultlist gives you a rough indication of adequate setups for your project. For resonable calculation performance setupFinder  uses a simplyfied calculation model. Select a setup from the sortable list with a click and  propCalc  will be loaded with the data for a detailed and reliable analysis.
The list is sortable by clicking the column header. Be aware if you have a resultlist of more than 200 setups sorting may take quite long as browser performance is limited.
Resultlist displays all setups withing +/- 15% of the desired speed and thrust.

If no setup is displayed reduce the filter - like setting thrust to 1g or speed to 1km/h or increase weight ratio byond 15%.

 

Der Umgang mit den Resultaten

setupFinder sucht die umfassende Datenbank nach geeigenten Motoren ab, welche Ihre Vorgaben erfüllen. Dabei werden unterschiedliche Propellergrössen durchgerechnet (Durchmesserbereich ab max. Durchmesser bis max. Durchmesser -2", Steigungsbereich von +/-2" des optimalen Pitch. Bei kleinen Propellerdurchmesser bzw. -steigung kann dieser Bereich abweichen.)
Motoren, welche nicht mehr erhältlich sind  (Markiert mit ²) , werden nicht berücksichtigt.

Die Resultatliste gibt ihnen einen groben Überblick geeigneter Antriebskombinationen. Um vernünftige Rechenzeiten zu erlangen, arbeitet setupFinder  mit einem vereinfachten Rechenmodell. Für eine detaillierte und genauere Berechnung wählen Sie den gewünschten Antrieb aus der sortiebaren Resultatliste und er wird mit einem Click in propCalc  transferiert .
Die Resultatliste kann mit einem Click auf die entsprechende Kolonenüberschrift sortiert werden. Bei Listen von über 200 einträgen kann dies eine Weile dauern.
Resultate innerhalb von +/-15% ihrer gwünschten Gechwindigkeit und Schubs werden angezeigt.

Sollten keine Resultate angezeigt werden, sind ihre Kriterien wohl zu restriktive. Versuchen Sie durch ein 1g Schub ODER 1km/h Geschwindigkeit den bereich zu erweitern bzw. erhöhen Sie das erlaubte Gewichtsanteil des Motors von 15%.


default sotring: lowest drive weight first
 

Red marked setups are subject to potential overheat. Please verify carefully the selected cooling of the motor and analyse with propCalc.

Propeller
Propeller size and pitch: Not every propeller brand do support every size-pitch combination.

Motor
The motor name the numbers are based on.

KV
The KV of the motor.

ESC
recommended minimum ESC limit. We recommend a margin of at least 20% to the real current draw.

Battery
Maximum current and the battery capacity define the estimated flight time and required minimum C-rate. Flight time depending on pilot and will vary with throttle usage.
Therefore this value is a guideline for an appropriate battery pack only.
For multi-engine-airplane a single battery supplying all motors is assumed. If each motor is supplied by its own battery you have to convert this as follows.
  x = number of motors
  Pack Capacity for each Motor = calculated Pack Capacity for all Motors : x
Example: a 4 Engine calculation results in a 20'000mAh (5s1p) to supply all motors. You decide to supply each motor by its own battery, then each motor needs a 5000mAh (5s1p) pack.

Current, Speed & Thrust
These numbers are simplified estimates. For further details and indepth calculation switch to propCalc by clicking the row. propCalc. will open with the preseleted components.

Drive Weight
estimated weight of the setup combo consisting of:
- Motor weight from database
- projected ESC weight - based on a mean specific weight of 1.35g/A
- projected Battery weight - based on a mean specific cell weight of 0.026g/mAh
- plus 10% margin (e.g. for propeller weight compensation)

Filter
Filter used to consider motros from eCalcs comprehensive database.
b - speed and thrust are considered within  a range of +/-15%
s - speed is considered only from -15% upward
t - thrust is considered only from -15% upward
further filtering limits: KV, Power Limit, Motor Weight, Pitch and Temperature

 

Rot markierte Antriebe neigen zur Überhitzung. Bitte überprüfen Sie die gewälte Option «Kühlung» und anlysieren Sie Ihren Antrieb mit propCalc.

Propeller
Durchmesser und Steigung: Beachten Sie, dass nicht alle durchgerechneten Propellerkombinationen auch real existieren und stark vom jeweiligen Hersteller abhängen.

Motor
Der Berechnung zugrundeliegender Motor

KV
KV des Motors.

Regler
Wählen Sie einen Regler, welche den angezeigten Strom mindestens aushält. Wir empfehlen eine Sicherheitsmarge von mindestens 20% zum real fliessenden Maximalstrom.

Batterie
Maximaler Strom und Kapazität der Batterie definieren die minimale C-Rate des Akkus und die zu erreichende Flugzeit. Zusätzlich hängt die Flugzeit von Ihrem persönlichen Flugstil ab. Daher kann die ausgewiesende Kapazität (~Flugzeit) nur als Richtwert verstanden werden.
Für mehrmotorige Modelle wird von einer Batterie ausgegangen, welche alle Regler/Motoren versorgt.
Sollte jeder Ihrer Motoren einzeln versogt werden, kann die benötigte Akku-Kapazität wie folgt berechnet werden:
x = Anzahl Motoren
Akku-Kapazität pro Motor = Berechnete Kapazität : x

Strom, Geschwindigkeit & Schub
Diese Werte sind vereinfache Abschätzungen. Für eine detaillierte Analyse öffnen Sie mit einem Click den Antrieb in propCalc..

Anriebsgewicht
.Gewichtsabschätzung des gesamten Antriebs bestehend aus:
- Motorgewicht aus der Datenbank
- projiziertes Reglergewicht auf Basis 1.35g/A
- projiziertes Akkugewicht auf Basis 0.026g/mAh pro Zelle
- plus 10% Zuschlag (z.B. für Luftschraube)

Filter
Angewendete Suchkriterien der umfassenden Motoren-Datenbank:
b - Geschw. und Schub sind im bereich von +/-15% der Vorgaben berücksichtigt .
s - nur Geschwindigkeit ab -15% und höher ist berücksichtigt.
t - nur Schub ab -15% und höher ist berücksichtigt.
Weitere Kriterien bzgl.  KV, Leistungslimite, Motorengewicht, Prop-Steigung und Temperatur.