eCalc - e Motoren Calculator

  - the most reliable RC Calculator on the Web

evCalc:  Help - Hilfe


How to use this Charge Point Finder and real Range Simulation

This real range simulation supports not only EV enthusiasts to plan the next trip but also your decision to buy an EV.
Specially for couped terrain with mainly uphill (downhill) roads it's hard to make a prediction on own experience based on rather flat terrain. That was at least my problem before my first trip to the Swiss Alps for skiing. That is how this real range simulation for electric car war born...
for feedback - info[at]ecalc.ch
enjoy!

Buying your first EV? ...find some tips below.

Buying a TESLA? use our referral code and get 1000mi/1500km free of SuperCharging: https://ts.la/markus877 - thanks!

Problems - eCalc does not work? Find a Trouble Shooting Guide here...

For explanatory videos and tutorials visit and subscribe our growing YouTube Channel.

The usage is pretty simple:

  1. Enter your location or the trip specific information and receive a Charge Point overview.
  2. Select your car from the list (and change its parameters to your actual car setting).
  3. Define your charge strategy.
  4. Press the Button [calculate] - thats it!
  5. for benchmarking the different EVs click any speed for comparison in the Route Analysis table.

Limitations:

  • The numbers are based on a mathematical model and requres acurate selection of the influencing parameter for reliable results (typical accuracy +/- 5%)
    Remember: «Bull Shit in ends in Bull shit out...»
  • The Range Estimator is based on maximum usage of regenerative braking!
  • the Range is based on battery usage only - Range Extenders or ICE of PHEVs are NOT considered!
  • The tested temperature range is from -15°C/0°F to 35°C/95°F.
  • Cars marked with ²: the specification is not fully available, yet. accuracy might be reduced.

Wie nutzen Sie diese Ladepunkt Suche und die reale Reichweiten Simulation?

Diese reale Reichweiten Simulation unterstützt Sie nicht nur bei der Planung ihrer nächsten Reise sondern auch Ihren Entscheidungsprozess beim Kauf Ihres nächsten eAutos. Speziell in kupiertem Gelände mit vielen bergauf bzw. bergab Passagen ist eine gefühlsmässige Vorhersage basierend auf dem üblichen Flächlandverbrauch nur schwer zu machen. Das war mindestens mein Problem vor Antritt einer Reise in die Alpen mit «Bergankunft». Damit war die Idee dieser Verbrauchsabschätzung geboren.
Rückmeldungen Ihrer Erfahrungen mit diesem Tool gerne an info[at]ecalc.ch.
Viel Spass!

Kaufen Sie ihren ersten Stromer? ...unten finden Sie einige Tips.

Kaufen Sie einen TESLA? Nutzen Sie unseren Empfehlungscode und Sie erhalten 1500km freie SuperCharger-Nutzung: https://ts.la/markus877 - Besten Dank!

Probleme - eCalc funtioniert nicht? Hier finden Sie Problemlösungen....

Für erklärende Videos und Anleitungen besuchen und abonnieren Sie unseren stetig wachsenden eCalc YouTube Kanal.

Die Nutzung ist äusserst einfach:

  1. Geben Sie Ihren Standort oder Ihre Routen Informationen ein und sehen Sie die verfügbaren Ladepunkte.
  2. Geben Sie Ihr Fahrzeug ein und ändern Sie allenfalls spezifische Einstellungen dazu.
  3. Legen Sie ihre Ladestrategie fest.
  4. Drücken Sie nun [berechnen] - das war's!
  5. Wählen Sie eine Geschwindigkeit aus der Routen Analyse Tabelle um alle eAutos untereinander zu vergleichen..

Limitationen:

  • Für genaue Resultate ist das mathematische Modell auf akurate Wahl der Eingabe-Parameter angewiesen (typische Genauigkeit +/-5%).
    Ungenaue Eingaben führen unweigerlich zu ungenauen Resultaten.
  • Die Verbrauchsabschätzung geht von einer maximalen Nutzung der Rekuperierung zum Bremsen aus.
  • Die Reichweite bezieht sich ausschliesslich auf den Batteriebetrieb. Reichweiten basierend auf Range Extender und Verbrennungsmotoren von Plug-in Hybriden werden NICHT berücksichtigt.
  • evCalc wurde erfolgreich zwischen -15°C und °35°C getestet.
  • Fahrzeuge markeirt mit ²: Die Fahrzeugdaten sind noch nicht vollständig bekannt. Die Genauigkeit ist reduziert.
 

** Charger & Trip Information ***
Either you use this section to search for an adequate charger at your location or along your next road trip.

The Map is based on Open Streat Map and evaluates the profile and characteristics of a defined route. You may define up to 10 waypoints and the Route Designer evaluates distance, upslope, downslope and average speed.

However, as this is a free service the number of route caclulation per time is limited to protect there server. If you (re-(calculate) the route in a short periode of time the revice might answer with "no route found".

  • Location or next Waypoint: enter the location you are looking for and press [enter]. If the system finds corresponding locations they will be presented in a drop down list. Choose the most appropriate one and the map flyes to the corresponding coordinate. Either you set a waypoint by pressing [+] or clicking in to the location in the map.
    Double click a waypoint in the map for deletion.
  • [+]: adds the entered waypoint. alertnativley you may enter waypoints by clicking the corresponding location in the map
  • [reverse]: reverts the driving direction of the existing route
  • [static / center] With activated position reporting in your browser the map centers automarically to your current position (car symbol). Center is most conwenient while you are driving along a route.
  • [center]: manualy Center the map to the initial position. With permission to use your localization the map returns to your current position. without any planed route the map shows all charger in your vicinity.
  • [delete]: delets all existing waypoints from the map.
  • Temperature: The temperature influences the range due degraded battery performance in cold conditions. Furthermore, air density changes with temperature and influences your drag.
  • Street Condition: Assuming aspalted streets in dry, damp, wet or snow contaminated conditions influencing the roll resistance coefficient.
  • min. Chargepower: Charge Points with a minimum charge power (and more) are shown on the map only.
  • Carger within: Charge Points within the distance of your route are shown only.
  • Distance: The total distance of your trip.
  • Upslope: added up uphill sections.
  • Downslope: added up downhill sections.
    A round-trip has always the same up- and downslope numbers!

At the trip origine and destination all chargers regardless of there charging power within the specified range (Charger within) are diplayed. Along your trip only chargers with the defined minimum chargeing power (and more) are shown. 

The green circle indicates the range recharing is expected according your charge strategy and selected speed in the result table. The radius of the circle corresponds to 10% of the calculated range.

 

 

** Ladestation & Routen Information **
Sie können einfach nach Lademöglichkeiten an ihrem Standort oder entlang Ihrer nächsten Reise suchen.

Die Karte basiert auf Open Streat Map mit der zugehörigen Topographie und Charakteristik der gewählten Strecke. Sie können bis zu 10 Wegpunkte definieren, woraus der Routenplaner die Distanz, Steigung/Gefälle und Durchschnittsgeschwindigkeit ermittelt.

Diese kostenlose Service schützt seinen Server durch die Begrenzung der Routen-Abfrage pro Zeiteinheit. Wir die Route innerhalb kurzer Zeit mehrmals (neu) berechnet, antwortet der Server mit "keine Route gefunden".

  • Standort oder nächster Wegpunkt: Geben Sie den gewünschten Ort ein. Mit [enter] wird der Ort gesucht. Die gefundenen Resultate werden in einer Drop Down Liste zur Auswahl präsentiert. Die Karte fliegt die entsprechende Position an. Sie können nun einen Wegpunkt mit [+] setzen oder durch einen Klick an entsprechender Stelle in der Karte. Mit einem Doppelklick auf einen Wegpukt kann dieser wieder entfernt werden.
  • [+] Fügt den eingegebenen Wegpunkt in die Strecke hinzu. Alternativ, kann auch mit einem Mausklick in die Karte ein Wegpunkt gesetzt werden.
  • [Gegenrichtung] Kehrt die Fahrtrichtung ihrer eingegebenen Strecke um.
  • [static /  center]: Mit aktiviertem Ortungsdienst im Browser wird die Karte automatisch nachgeführt (Fahrzeugsymbol bleibt zentriert). Center hält die Karte stehts zentriert, wenn sie eine Strecke abfahren.
  • [Zentrieren]: manuell Karte auf den Ausgangspunkt zentrieren. Mit aktiviertem Ortungsdienst kehrt der Kartenausschnitt zu ihrer aktuellen position zurück und zeigt alle Lademöglichkeiten in Iher nähe (falls aktuell keine Route angezeigt wird).
  • [Löschen] Löscht alle bestehenden Wegpunkte.
  • Temperatur: Die Temperatur beeinflusst die Luftdichte und damit den Luftwiderstand.
  • Strassenzustand: Zustand der befestigten Strasse (trocken, nass, ...)
  • min. Ladeleistung: in der Karte werden nur Ladestationen mit der minimalen Ladeleistung (oder mehr) angezeigt.
  • Lader innerhalb: es werden nur Ladestationen innerhalb der eingezeichneten Route angezeigt.
  • Distanz: Totale Reisedistanz
  • Steigung: kumulierte Höhenmeter aller Bergfahrten.
  • Gefälle: kumulierte Höhenmeter aller Talfahrten.

Am Reiseursprung und an der Destination werden alle Ladepunkte innerhalb des spezifizierten Umkreises (Lader innerhalb) angezeigt, unabhängig ihrer Ladeleistung. Entlang der Reiseroute werden nur Ladepunkte eingeeblendet, welche die minimale Ladeleistung erfüllen.

Der grüne Keis markiert den Bereich, in welchem ein Nachladen gemäss Ihrer Ladestrategie und der gewählten Geschwindigkeit der Resultattabelle angezeigt ist. Der Kreis radius entspricht 10% der errechneten Reichweite.

Bewegen Sie die Mause über das Ladestation-Symbol, um Ladeleistung und Steckertypen vor Ort zu erfahren. Klicken Sie auf das Symbol für weitere Details zum Ladepunkt.

The position and heading accuracy many depends on your device. Some browser transmit very accurate position information including the heading information. However, most device do transmit a approximate position only resulting in some position and/or heading error of the car symbole (your current position).

 

 

Die Positions- und Richtungsgenauigkeit hängt hauptsächlich von Ihrem genutzten Gerät ab. Einige Geräte lifern akurate Positionen inkl. Richtungsangabe. Andere liefern leider nur rudimentäre Angaben, wpdurch die Position und/oder Richtung mit einem Fehler behaftet sind.

** Charge Point Information ***
Hovering the mouse pointer over a charger symbole shows up brief information as a tool tip.
Click on a charger symbole in the map and you receive more detailed charger informations:

  • Station ID:  The link brings up even more information from the data provider.
  • Route via this Charger: the trip will be recalculated with this charger as a stopover.
 

** Information zur Ladestation **
Positionieren Sie Ihren Mauszeiger über einem Ladesymbol, wird Ihnen eine kurze Information in form eines Tooltips präsentiert.
Ein Klick auf das Ladesymbol zeigt Ihen Details zum entspechenden Ladepunkt an:

  • Station ID: Folgen Sie dem Link um ausführliche Details zum Ladepunkt des Datenanbieters zu erfahren.
  • Ladestation anfahren: Die Route wird neu berechnet unterberücksichtigung des Ladestops.
evCalc - the #rEVolution

** Electric Car **
) cars marked with °: The specification of this car are not fully known, yet. The specification does contain some assumptions and may lead to reduced accuracy. The data will be updated as soon as known.
you may click the little arrow left of the title (v) to see the specification of the car.

  • Car Maker - Type (model year): select your car from database. The Year represents first production year of a specific car.
    (² car specification not fully available, yet)
    Capacity referres to the usable/  nominal battery capacity. For some cars the usable and numinal capacity may differ.
  • Accessory Consumption: Additional consumers in the passenger room draining your battery (e.g. Radio, AC, passenger heating, seat heater,...)
    off = 0kWh / low = 0.2kWh / norm = 0.5kWh / high = 1.0kWh / high = 2.0kWh
  • Thermal BMS: Some cars have an active thermal battery management system to heat (or cool) the batteries. This setting becomes essential in winter when starting your trip with cold soaked batteries
    off = 0kWh / low = 0.5kWh / norm = 1.0kWh / high = 1.7kWh / very high = 3.0kWh
  • Battery Degradation: aging batteries loosing capacity. here you may correct your «lost» capacity in percent of the total capacity, e.g. 10%.
  • Payload: additional load on your car (like driver, passengers, luggage,...)
  • Type of Tire and Pressure: These factors influences the roll resistance coefficient of your car on the street and therefore the required energy to «keep rolling».
 

** elektrisches Fahrzeug **
) Fahrzeuge markiert mit °: Die Spezifiaktionen dieses Fahrzeugs ich noch nicht vollständig bekannt. Daher können die Resultate mehr abweichen als gewöhnlich. Die Daten werden nach Bekanntgabe angepasst.
Mit dem kleinen Pfeil links vom Titel (v) werden die Fahrzeigspezifikationen sichtbar.

  • Marke - Modell (Modelljahr): Wählen Sie ihr Fahrzeug aus der breiten Modellpalette. (² Fahrzeugdaten noch nicht vollständig bekannt).
    Die Kapazität bezieht sich auf die nutzbare Kapazität / Nennekäpazität der Batterie. Bei einigen Herstellern sind die nutzbare und Nennkapazität unterschiedlich.
  • Nebenverbraucher: Verbrauchsintensität der Nebenverbraucher, wie Radio, Klimaanlage, Passagierraumheizung, usw.)
    aus = 0kWh / niedrig = 0.2kWh / normal = 0.5kWh / hoch = 1.0kWh / sehr hoch = 2.0kWh
  • Thermisches BMS: Sollte Ihr Fahrzeugt mit einem (aktiven) thermischen Batterie Managment System ausgerüstet sein, ist insbesondere die Batterieheitzung bei durchgekühlten Akkus für einen weiteren Mehrverbrauch verantwortlich.
    aus = 0kWh / niedrig = 0.5kWh / normal = 1.0kWh / hoch = 1.7kWh  / very high = 3.0kWh
  • Batterieminderung: Alternde Akkus verlieren an nutzbarer Kapazität. Der Kapazitätsverlust kann hier als Prozenzsatz der Gesamtkapazität defineirt werden - z.B. 10%
  • Zuladung: Zusätzliche Beladung des Fahrzeugs (z.B. Fahrer, Mitfahrer, Gepäck,...)
  • Reifenart und Reifendruck: Diese Faktoren beeinflussen den Rollwiderstand.
 

** Charge Strategy **
Definition of SoC (State of Charge) conditions when recharging becomes nessesary:

  • SoC @ Departure: SoC when starting your trip
  • min SoC @ Destination: the minimum SoC that will be left when reaching your destination.
  • SoC Recharge: SoC you will start to recharge your car.
  • SoC @ Charge End: SoC when recharging is finished (Charging more than 85% SoC will reduce your charging speed considerable!)
  • Charging Speed: the effective (expected) charging speed of the enroute charger (eventually limited by the charge capability of your car).
  • Time to Connect: additional time required to leave your route to get to and connect to the enroute charger.
 

** Strategie beim Nachladen **
Definition der Batterie Ladezustände, falls ein Nachladen nötig wird:

  • Ladung bei Abfahrt: Ladezustand der Batterie bei Reiseantritt
  • Restladung am Ziel: wie hoch soll die verbleibende Ladung am Ziel noch sein.
  • Nachladen bei: Ab welchem Ladezustand fahren Sie eine Ladesäule an zum Nachladen
  • Nachladen beenden: Bei welchem Ladezustand beenden Sie das Nachladen (Aufladen über 85% benötigt unnötig viel zeit, da die Ladeleistung von Auto reduziert wird.)
  • Ladeleistung: Erwartete Ladeleistung der geplanten Ladesäule, welche allenfalls duch das Ladevermögen Ihres Autos limitiert wird.
  • Anfahrzszeit: zusätzlichr Zeitverlust um die Ladestation anzufahren und Ihr Auto anzustecken.
 

** Advanced Settings **

Click to [v] to display the advanced settings.

  • Wind: for headwind use positive values, for tailwind use negative values. For simulation of drafting behind a truck on highways use a wind value of about 10...15% of your highway speed (e.g. -10km/h, -6mph).
  • Distance: Distances evaluated by the map router automatically. However, here you may over-rule the value for calculations.
  • Ø Elevation: the mean elevation aboue sea level for your route.
  • Uplope: upslope is evaluated by the topography function automatically. However, here you may over-rule the value for calculations.
  • Downslope: Downslope is evaluated by the topography function automatically. However, here you may over-rule the value for calculations
  • Tunnel: The topography contains only surface information. On a route  in mountainous terrain having tunnels (instead of mountain roads) Google Map accounts too much upslope/downslope elevation. The Route Designer will substitute any slope steeper than defined (x%) by a tunnel and the elevation difference accounts less.
    5% is ha good compromize.
    However, if your route is known as mountain road you may increase this value. Remeber most roads do have a slope of less than 15%.
    If your route is known for extensive tunneling you should decrese this value.
    0% considers the elevation difference between departure and arrival location only. 
  • Tire Energy Lable: These factor influences the roll resistance coefficient of your car on the street and therefore the required energy to «keep rolling».
  • Benchtesting: select between current available cars only or also discontinued cars (all cars) shall be benchtested.
  • Units of Results: select metric or imperial units for your results.

** share **
If you would like to share or save a designated setting use the [share] button.
evCalc reloads the prarametrized link (url, page) with your settings preselected. You may re-calculate, save the link in your Browser favorites/bookmarks or copy/past the link for sharing your settings.
By calling this link evCalc will preselect your components for calculation. 

 

** Erweiterte Einstellungen**

Klicken sie auf [v] um die erweiterten Einstellung anzuzeigen. 

  • Wind: für Gehenwind verwenden Sie positive Zahlen, bei Rückenwind negative.
    Um Windschattenfahrten hinter einem Laster zu berücksichtigen, verwenden Sie ca. 10...15% der effektiven Geschwindigkeit hinter dem Laster als Rückenwind (z.B. -10km/h).
  • Distanz: Die Distanz wird vom Routenplaner automatisch ermittelt. Der ermittelte Wert kann hier für Ihre Berechnungen angepasst bzw. überschrieben werden.
  • Ø Höhe: Die Durchschnittshöhe der Reiseroute wird von der Topographie-Funktion automatisch ermittelt. Der ermittelte Wert kann hier für Ihre Berechnungen angepasst bzw. überschrieben werden..
  • Steigung: Die totale Steigung wird von der Topographie-Funktion automatisch ermittelt. Der ermittelte Wert kann hier für Ihre Berechnungen angepasst bzw. überschrieben werden.
  • Gefälle: Das totale Gefälle wird von der Topographie-Funktion automatisch ermittelt. Der ermittelte Wert kann hier für Ihre Berechnungen angepasst bzw. überschrieben werden.
  • Tunnel: Die Topograhpie beinhaltet nur die Erdoberflächendaten der Strecke. Auf Strecken im Gebirge mit Tunnels (statt Bergstrassen) wird damit zuviel Steigung/Gefälle  ermittelt. Der Routenplaner wird alle Steigungen über dem definierten Wert (x%) nicht berücksichtigen, als ob da ein Tunnel exisisteren würde.
    5% ist ein guter Kompromis für Schnellstrassen.
    Befahren Sie Bergstrassen, können sie den Wert erhöhen. Aber auch Bergstrassen haben selten Steigungen/Gefälle von mahr als 15%.
    Wenn ihre Strecke viele Tunnels aufweist kann der Wert auch reduziert werden.
    Durch 0% wird lediglich die Höhendifferenz zwischen Abfahrts- und Ankunftsort berücksichtigt. 
  • Reifenlable: Dieser Faktor beeinflussen den Rollwiderstand.
  • Fahrzeugvergleich: Wählen Sie ob der Vergleich den aktuell verfügbaren Modellen oder ebenfalls mit den älteren nicht mehr produtierten Modellen erfolgen soll.
  • Masseinheiten: Sollen die Resultate in metrischen oder angloamerikanischen Einheiten ausgegeben werden.

** Teilen **
Sie können Ihre Berechnung teilen oder speichern mit Hilfe des Knopf [teilen].
evCalc läd die Seite neu mit einem parametrierten Link. Ihre Einstellungen werden damit automatisch übernommen. Sie können nun die Berechnung erneut durchführen, den Link in den Favoriten speichern oder kopieren um mit jemandem zu teilen.
Mit Hilfe dieses Links werden die Einstellungen später automatisch zur erneuten Berechnung abgefüllt. 


Interpret the Results 

** Quick Check Gauges **
Some parameters are additional shown as gauges for a quick overview of some performane indicators for the entered conditions.

  • Range @ 100km/h: Estimted range of fully charged car based in the mean consumption at 100km/h (60mph).
  • Consumption @ 100km/h: specific energy consumtion per km on a constant speed of 100km/h (60mph) in Wh/km ( wh/mi) for the defined trip profile.
  • Econ Speed: most economical Speed is the speed with the lowest Energy-Speed-Ratio (also known as Best Range Speed or Carson Speed). Typical city cars do have a econ speed below ~80km/h (50mph).
    Contrary to max. Range Speed, Econ Speed takes time into account and trades in higher energie consumption for time gain - according Carson: "the least wasteful way to wast energie".
  • Cd*A: the total drag area of the selected car (= drag coefficient x frontal area). The drag increases with increasing speed by power of 2!
  • Roll Force: the «resistance» of your car to roll on the street

 


 

Der Umgang mit den Resultaten

** Kurzanalyse **
Einige Parameter werden zusätzlich als Messuhr angezeigt um einen schnellen überblick der Berechnung zu erlangen.

  • Reichweite @ 100km/h: Geschätzte Reichweite basiertend auf dem spezifischen Verbrauch bei 100m/h (60mph).
  • Verbrauch @ 100km/h: Der spezifische Verbauch pro Kilometer bei einer Geschwindigkeit von 100km/h (60mph) in Wh/km (wh/mi, mi/kWh) über die definierte Route
  • Eco Geschw.: die Eco-Geschwindigkeot (auch Best Range Speed oder Carson Speed) entspricht der witschaflichsten geschwindigkeit, mit dem tiefsten Energi-Geschwindigkeits-Verhältnis. Typische Stadt-Autos weisen eine Econ-Geschw. von unter 80km/h (50mph) aus.
    Entgegen einer max. Reichweiten-Geschwindigkeit bezieht Econ Geschwindigkeit den Faktor Zeit mit ein. Es wird ein Mehrverbrauch zu gunsten einer verkürzten Fahrzeit in Kauf genommen - Wie es Carson ausdrückte "die am wenigsten verschwenderische Art der Energireverschwendung".
  • Cw*A: die effektive Luftwiderstandsfläche (Widerstandbeiwert * Stirnfläche). Der Luftwiderstand nimmt quadratisch mit der Geschwindigkeit zu!
  • Rollwiderstand: Der Widerstand, damit Ihr Wagen rollt.
Results

** Route Analysis **
Results based on the tripe profile and car specific settings depending on different speed shedule. The blue marked rows is a «best guess» based on google's average speed (x1 ... x1.5) from the Route Designer and regenerative braking for economic driving. The effective energy consumption higly depends on your «driving style» and may vary for sportive driving and driving with speeds above speed limits leading to a consumption even byond the marked range.

Sweet Spot - Each EV has its sweet spot in terms of shortest travel time. With fast carging available your shortest travel time might be at a higher speed than expected. Check the column Travel Time for the shortest time for your sweet spot....

The table results are a function of a constant speed maintained.

  • Econ: most economical Speed is the speed with the lowest Energy-Speed-Ratio. Typical city cars do have a econ speed below ~90km/h (55mph).
  • Constant Speed: the constantly maintained speed. as this is almost impossible you may use this also as average speed as long the difference to the max. speed is in a small speed range.
  • Drag Resistance: total trip energy to overcome the drag. The drag increases by power of 2 with increasing speed.
  • Roll Resistance:  total trip energy to overcome the roll resistance .
  • Potential Energy:  total trip energy to climb/descent
  • Acessory: total energy of the accessory during the trip
  • Total Energy: Total battery energy required for your trip
  • Recharge: Total recharging battery energy required (charging losses not considered)
  • Charge Time: Total Time at the charger and numbers of stops to recharge requied (#) - pure charge time without «time to connect».
  • SoC at Destination: the remaining battery capacity at destination.
  • Travel Time: resulting total trip time including recharging (Charge Time + Time to Connect).
  • Ø Consumption: specific energy drain over the entire trip profile
  • Range: resulting range for full battery based on average energy drain (ØConsumption).

** Benchmark **
How does your car...? The benchmark table allows a comparison to the other current available cars in the dadabase - cars out of production are not shown.
Based on the selected speed, route profile and settings we benchmark the selcted car, assuming required recharge takes place at 85% of the (fast) charge capability of each car.
The table is sorted in first order of the least time consumption, second order the least energy consumption. You may sort the table by any column by clicking to the header.

 

** Analyse der Route **
Die Resultate basieren auf dem Routenprofil und den spezifischen Einstellungen zu Ihrem Auto. Der blau markierte Bereich repäsentiert den zu erwartenden Verbrauch in Abhängigkeit Ihres Fahrstils (von ökonomisch bis sporitlich). Fahrgeschwindigkeiten über dem Tempolimit (für deutsche Autobahn > 130km/h) kann den Verbrauch massiv ansteigen lassen.

minimale Reisezeit - Jeder EV hast seine eigene optimale Geschindigkeit, mit welcher sich unter berücksichtigung des Nachlandens die kürzeste Reisezeit ergibt. Diese minimale Reisezeit liegt ofmals bei einer erstaunlich höheren Geschwindigkeit als erwartet.

Die Tabelle geht von einer möglichst konstanten Geschwindigkeit aus:

  • Eco: die Eco-Geschwindigkeot entspricht der witschaflichsten geschwindigkeit, mit dem tiefsten Energi-Geschwindigkeits-Verhältnis. Typische Stadt-Autos weisen eine Econ-Geschw. von unter 80km/h (55mph) aus.
  • Konstante Geschwindigkeit: konstant gehaltene Geschwindigkeit. Da dies im Strassenverkehr nicht möglich ist, können Sie die auch als Durchschnittsgeschwindigkeit betrachten, solange das Geschwindgkeitsband nicht zu weit auseinander liegt. Hohe Geschwindigkeiten benötigen überproporzional mehr Energie!
  • Luftwiderstand: Energiebedarf um den Luftwiderstand zu überwinden. Der Luftwiderstand nimmt quadtratisch mit der Geschwindigkeit zu.
  • Rollwiderstand: Energiebedarf um den Rollwiderstand zu überwinden.
  • Potentielle Energie: Energiebedarf (-überschuss) aus der Höhendifferenz.
  • Nebenverbraucher: Energiebedarf durch die Nebenverbraucher
  • Gesamtverbrauch: Gesamter Energie Bedarf aus der Batterie.
  • Nachladen: Zusätzlich benötigte Energie, welche Nachgeladen werden muss  (#) - Ladeverluste sind dabei NICHT berücksichtigt.
  • Ladezeit: Zeit um Nachzuladen und Anzahl benötigter Ladestops (in Klammer)  - reine Ladezeit (ohne Anfahrt)
  • Restladung: Restladung am Ziel
  • Reisezeit: Totale Reisezeit inkl. Ladestops (Ladezeit + Anfahrt)
  • Ø Verbrauch: Durchschnittlicher Verbrauch über die gesamten Strecke.
  • Elektrische Reichweite: Resultierende (theoretische) Reichweite einer vollen Batterie Ladung bezogen auf das Streckenprofil.

** Vergleich **
Wie effizient ist mein Fahrzeug...? Diese Tabelle vergleich ihr Fahrzeug mit den verfügbaren in der Datenbank enthaltenen Fahrzeugen bei einer gewählten Geschwindigkeit unter identischen Bedingungen. Es wird davon ausgegangen, dass beim allfälligen Nachladen 85% der (Schnell-) Ladegeschwindigkeit erreicht wird. Fahrzeuge, welche nicht mehr hergestellt, erscheinen nicht in der liste.
Die Tabelle ist sortiert nach der kürzesten Reisezeit und dem geringsten Gesamtverbrauch

Benchmark

  
** Direct Comparison**
You may compair any electric car directly to each other. Just select the desired cars from the list and this panel will show up:

 

 
** Direkter Vergleich **
Schauen Sie beliebige eFahrzeuge im direkten Vergleich an. Wählen Sie die gewünschen Fahrezeuge aus der Liste zur direkten Gegenberstellung:

Mean Consumption / ØVerbrauch
Total used Capacity  /  genutze Energie
Time for Recharching (Stops)  / Zeit zum Nachladen
Total Travel Time / Reisezeit
 
(x)  close panel  /  Anzeige entfernen








Speed  /  Geschwindigkeit
Distance  /  Distanz
Range  /  Reichweite
State of Charge at Arrival /  Restladung
 

Hints & Tips

 

Auslegehilfen

Illustration for max. Range Speed vs. Best Range Speed (Carson Speed)
With 30% more energy consumption you cut the travel time almost half.
 According Carson: "the least wasteful way to wast energie".
  Illustration zu max. Reichzeite vs. Econ Geschwindigkeit.
mit 30% mehr Energieaufwand lässt sich die Fahrzeit fast halbieren.
Wie es Carson ausdrückte "die am wenigsten verschwenderische Art der Energireverschwendung".
     

Buyers Guide for EVs

 

Was gilt es beim Kauf eines EVs zu beachten?

When switching from fossil transportation to an electric car, it is extremely difficult for many interested parties to decide on a suitable car on the basis of their own needs and circumstances.
In the following we would like to show you some considerations and give you tips on the way to your first eCar.
  Beim Umsteigt von fossiler Fortbewegung auf ein Elektroauto ist es für viele Interessenten äussrst schwirig anhand der eigenen Bedürfnisse und Begebenheiten sich für ein passendes Auto zu entscheiden.
Nachfolgend möchten wir Euch einige Zusammenhänge aufzeigen und Tips auf dem Weg zu Deinem ersten eAuto geben.
 
Charge Level
Electric vehicles have different types of charging levels. There are 3 levels:
  • Level 1 - 1-phase alternating current at the household socket up to 3kW
    in 8h around 100km/60mi to 120km/80mi will be recharged
  • Level 2 - 3-phase alternating current up to 22kW on a Type 2
    in 8h every standard vehicle is fully charged
  • Level 3 - fast charging with direct current from 50kW (CCS, CHadeMO)
    Charging up to 80% battery level or 80% range usually takes place in 30-40 minutes.

The charging possibility at home or at work is an enormous gain in comfort. It allows you to charge comfortably when your car is standing idle without any loss of time. Since in both places the car often stands around for 8 hours and more, a potent connection (level 2) is not even necessary and a level 1 socket will already serve you well.
Clarify the possibilities of recharging on site....

 

Lademöglichkeit?
Eleketrofahrzeuge kennen unterschiedliche Ladearten. Dabei unterscheidet man 3 Stufen:

  • Level 1 - 1phasiger Wechselstrom an der Haushaltsteckdose bis 3kW
    in 8h werden rund 100 bis 120km nachgeladen
  • Level 2 - 3phasiger Wechselstrom bis 22kW an einer Type 2
    in 8h wir jedes marktübliche Fahrzeug vollständig aufgeladen
  • Level 3 - Schnellladung mit Gleichstrom ab 50kW (CCS, CHadeMO)
    Laden bis 80% Akkustand bzw. 80% Reichweite erfolgt i.d.R. in 30 Minunten

Die Lademöglichkeit Zuhause oder auf Arbeit ist ein enormer Komfortgewinn. Damit laden Sie bequem, wenn Ihr Auto untätig herumsteht ohne jeglichen Zeitverlust. Da an beiden Orten das Auto oft 8h und mehr herumsteht, ist meit nicht mal ein potenter Anschluss (level 2) nötig und eine Level 1 Steckdose wird bereits gute Dienste leisten.
Klären Sie die Möglichkeiten des Nachladens vor Ort ab....
 

How much Range I need?
Your driving habits and charging possibilities determine to a large extent your requirement for the required range.
We consider the following rule of thumb as helpful orientation aids: We think about daily use (e.g. commuting), recurring monthly/weekly routes and trips byond the range.
 
The daily use for most of us is probably the journey from home to work and back home.
Example: In my case this is 40km to work and 40km back home - a total of 80km per day.
 
Recurring monthly/weekly routes have to be considered as well. Only distances are important, which take place on one day (exceptionally also on several days, if there is no charging possibility at the destination). Fortunately, this is hardly the case and the problem of charging during the stay can often be solved with a cable reel.
Examples:
- Visit of my parents, return journey on the same day, total 150km
- Visit of my sister, weekend trip with overnight stay and available household socket (max. 2kW, return trip can be recharged in approx. 9h), one way 110km
- in winter on weekends for skiing in the holiday apartment with available household socket (max. 2kW, return journey can be recharged in about 12h), one way 140km
Thus 150km is decisive for us for the further consideration.


Now we determine from the daily and the monthly returning distances the minimum range which our new electric car should have:

minimum (real) range = maximum of
   a) 2x daily use
   b) monthly recurring routes

If you do not have a chargeing facility at home or at work, the factor 2 above should be replaced with 3 or 4.

For our example, that means:
minimum (real) range = max( 2x 80km / 150km) = min. 160km !
This was the basis 2017 for the purchase of a BMW i3 94Ah which offers a real range of 220km in summer and 160km in winter. The rule of thumb has proven its correctness even after years...

 
Last but not least, we are thinking about some very sporadic trips every year (e.g. holidays) and how often or how long to recharge and if we can/would like to live with it.

Example: once a year we go on holiday to Tuscany (600km), to the Austrian Alps (550km) or 2x a year to Southern Switzerland (300km).
As a result, we have to recharge around 2x for the holiday trips and 1x for the southern part of Switzerland at the fast charger entoute, which takes around 30-40 minutes per charging session. With some planning you can combine unavoidable needs (eating, drinking, visiting the restrooms) and objectively you don't really "lose" much time....
 
  Wieviel Reichweite benötige ich?
Deine Fahrgewohnheiten und Lademöglichkeiten bestimmen weitgehend deine Anforderung an die benötigte Reichweite.
Wir erachten folgende Faustegel als hilfreiche Orientierungshilfe: Wir machen uns Gedanken zur täglichen Nutzung (z.B. Arbeitsweg), wiederkehrende monatliche/wöchentliche Strecken und Fahrten über der Reichweite.
 
Die tägliche Nutzung besteht wohl bei den meisten von uns in der Fahrt von Zuhause zur Arbeit und wieder nach hause.
Beispiel: In meinem Fall sind das 40km zur Arbeit und 40km zurück nach hause - Total 80km.
 
Wiederkehrende monatliche/wöchentliche Strecken gilt es ebenfalls zu berücksichtig. Dabei sind nur Distanzen wichtig, welche an einem Tag erfolgen (ausnahmesweise auch an mehreren Tagen, wenn am Ziehlort keinerlei Lademöglichkeit besteht. Was glücklicherweise kaum der Fall ist und sich das Problem des Aufladens während dem Aufenthalts oft mit einer Kabelrolle lösen lässt.
Beispiele:
- Besuch meiner Eltern, Hin- und Rückfahrt am gleichen Tag, Total 150km
- Besuch meiner Schwester, Wochenend-Fahrt mit Übernachtung und verfügbarer Haushaltsteckdose (max. 2kW, Rückfahrt kann in ca. 9h nachgelden werden), einfache Fahrt 110km
- im Winter an Wochenenden zum Skilaufen in die Ferienwohnung mit verfügbarer Haushaltsteckdose (max. 2kW, Rückfahrt kann in rund 12h nachgeladen werden), einfache Fahrt  140km
Damit ist für uns 150km für die weitere Betrachtung massgebend.


Nun ermitteln wir aus aus der täglichen und der monatlich wiederkeherenden Strecken die minimale Reichweite, welche unser neues Elektroauto haben soll:

minimale (reale) Reichweite = Maximum aus
   a) 2x tägliche Nutzung
   b) wiederkehrende monatliche Strecke

Falls Sie weder Zuhause noch auf Arbeit über eine Lademöglichkeit verfügen, sollte der Faktor 2 oben  mit 3 oder 4 ersetzt werden.

für unser Beispie heist das somit:
minimale (reale) Reichweite = max( 2x 80km / 150km) =
min. 160km !
Dies war die Grundlage 2017 für den Kauf eines BMW i3 94Ah welcher im Sommer rund 220km und im Winter 160km reale Reichweite bietet. Die Faustregel hat auch nach Jahren ihre Richtigkeit bewiesen...
 
Als letztes machen wir uns noch über jährlich sehr vereinzelte Fahrten (z.B. Ferien) gedanken und wie oft bzw. wie lange nachgeladen werden muss und ob wir damit leben können/wollen.

Beispiel: zum Urlaubfahren wir einmal im Jahr in die Toskana (600km), in die österreichischen Alpen (550km) oder 2x im Jahr in die Südschweiz (300km).
Die hat zur Folge, dass wir für die Urlaubsfahren rund 2x und in die Sütschweiz 1x am Schnellader nachladen müssen, was pro Ladevorgang rund 30-40min dauert. Mit etwas Planung lassen sich dabei unausweichliche Bedürfnisse (Essen, Trinken, Toilettenbesuch) verbinden und man «verliert» objektiv betrachtet dabei nicht mal wirklich Zeit....
 

I would like to encourage you to choose eMobility. After several years of experience with eCars, the often perceived low range with correct "dimensioning" is not really restrictive. I charge 99% at home at the home socket (level 2) renewable energy approx. every 2-3 days at night. Only 1% of the charging is enroute on long distances. This does not really matter...
 
Have fun and get electryfied!
  Ich möchte Dich ermutigen Dich für die eMobilität zu entscheiden. Nach mehreren Jahren Erfahrung mit eAutos ist die oft als gering empfunden Reichweite bei richtiger «Dimensionierung» nicht einschränkend. Ich lade 99% zuhause an der heimischen Steckdose Oekostrom. ca. alle 2-3 Tage nachts. Gerade mal 1% der ladevorgänge sind auf längeren Strecken und fallen nicht ins Gewicht.
 
Viel Spass beim Stromern!